Banner - Günter Harms

Energienews


10.02.2020

2019: 2 % mehr Heizungswärmepumpen installiert

Es sind nach wie vor Luft/Wasser-Wärmepumpen, die die Tendenz des Marktes bestimmen: 2019 wurden in diesem Segment insgesamt 66.000 Geräte verkauft, das entspricht einer Steigerung von 9 % im Vergleich zum Vorjahr. Splitgeräte konnten hierbei mit einem Plus von 11 % (31.000 verkaufte Geräte) besonders zulegen. Bei den Monoblockgeräten fiel das Wachstum mit 6 % wie im Vorjahr aus.

Erdgekoppelte Systeme (inklusive Grundwasser-Wärmepumpen) mussten in 2019 Einbußen hinnehmen: Mit 20.000 Geräten sank der Absatz gegenüber dem Vorjahr um rund 15 %. Luft/Wasser-Wärmepumpen machten somit 77 % des Gesamtabsatzes aus (im Vorjahr waren es 72 %).

Ende 2020 sind über 1 Mio. Heizungswärmepumpen

Insgesamt sind in Deutschland nun rund 966.000 Heizungswärmepumpen installiert. Paul Waning, Vorstandsvorsitzender des BWP: „Der Markt wächst langsam aber stetig und die Branche zeigt sich zuversichtlich. Wir gehen davon aus, dass die Wachstumskurve mit Beginn der 2020er-Jahre aufgrund der attraktiven Förderbedingungen steiler ausfallen wird.“